top of page
VH_Minerva_Sperl_231209_0375-Verbessert-RR.jpg
VH_Minerva_Sperl_231209_0004.jpg

Zusammengefunden im lebendigen Treiben Wiens präsentiert sich das junge Trio 'Wiener G'schichten' als musikalisches Schmankerl. Helene Feldbauer, Johanna Gossner und Damian Keller sind dabei wie ein feiner G'mischter Satz - eine harmonische Melange aus den verschiedenen Nuancen der Wiener Musiktradition. 'Wiener G'schichten' serviert den Zuhörern eigens arrangierte, altbekannte, verschollen geglaubte und wiederentdeckte Wiener Lieder - ein reichhaltiges Geschmackserlebnis, das die Vielfalt der Wiener Musik in einem einzigen musikalischen Menü vereint.

Das ist mein WienWiener G'schichten
00:00 / 03:23
AloisWiener G'schichten
00:00 / 03:25

 

Die Welt der Musik begleitete Helene stets, doch erst durch Umwege fand sie zum Gesang. Nach ihrem Lehramtsstudium am Mozarteum Salzburg zog es sie nach Wien, wo sie sich vollkommen auf den Gesang konzentrieren konnte und schloss Ihren Master in den renommierten Klassen von Margit Klaushofer, Florian Boesch (Lied) und Prof. Chr. U. Meier (Oper) ab. Die Bühne des Schlosstheaters Schönbrunn, das Wiener Konzerthaus, der Musikverein Graz und das Haus von Hofmannsthal wurden zu Schauplätzen ihrer künstlerischen Entfaltung. Zwischendurch begeisterte sie im Dezember 2022 als Prinz Orlowsky im Festspielhaus Erl und überzeugte im Sommer 2023 als Wirtstochter in Humperdincks “Königskinder”. Helene Feldbauer erlangte im Frühjahr 2020 den ersten Platz beim Internationalen Gesangswettbewerb der Kammeroper Schloss Rheinsberg. Im September 2021 erreichte sie das Finale der “Heinrich Strecker Cross-over Competition” in Baden bei Wien und erhielt den “mdw great talent award”. 

Seit 2021 ist Helene Feldbauer an der Frankfurter Oper zu hören. 

Copyright (c) Viktoria Hofmarcher 

bottom of page